GEFAHRGUT

Gefahrgut ist Ware, die aufgrund ihrer Gefährlichkeit besondere Anforderungen an die Beförderung stellt.

Hierzu gehören explosive, brennbare, giftige und ätzende Chemikalien, radioaktive oder ansteckungsgefährliche Stoffe sowie viele Abfallstoffe. Die Beförderung von Gefahrgut unterliegt einer Vielzahl von gesetzlichen Bestimmungen, je nachdem, ob der Transport der gefährlichen Güter zu Lande, zu Wasser oder in der Luft erfolgt. Ziel ist es, Gefahren für Menschen, Tiere und die Umwelt so weit wie möglich zu minimieren.

Um die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Gefahrgutbeförderung zu erfüllen, muss das Personal hinreichend geschult und unterrichtet sein. Hierbei sind vor allem die Vorschriften zur Bestellung, Schulung und Prüfung von Gefahrgutbeauftragten nach der Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) und zur Ausbildung der Fahrzeugführer zur Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße gemäß Kapitel 8.2 ADR zu beachten. Weitergehende Informationen hierzu finden Sie unter Gefahrgutbeauftragte und ADR.