16 Nov 2017

Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff
Transport – Intralogistik – Sicherheit

Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff vereinbart Zusammenarbeit
mit Branchenexperten

Gefahrgutverband Deutschland e.V. (GGVD) übernimmt ideelle Trägerschaft –
23. Leipziger Gefahrguttag wird im Rahmen der Fachmesse durchgeführt

Die Premiere der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff findet vom 14. bis 16.
November 2017 auf der Leipziger Messe statt. Die Vorbereitungen für die neue
Branchenplattform für Lösungen, Produkte und Dienstleistungen rund um den
Transport, die Intralogistik sowie die Sicherheit hochsensibler Güter und Stoffe
laufen auf Hochtouren. Der Gefahrgutverband Deutschland e.V. (GGVD) hat
die ideelle Trägerschaft der Fachmesse übernommen. Der 23. Leipziger Gefahrguttag
wird am 14. November im Rahmen der Messe stattfinden. Das Angebot
zum Thema Ladungssicherung wird zudem mit Praxisvorführungen und
Expertenvorträgen, organisiert vom 3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung,
bereichert.

Die Leipziger Messe hat mit dem 1996 gegründeten GGVD einen ideellen Träger für
die Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff gewonnen, der über große Expertise sowie
zahlreiche Kontakte im Bereich Gefahrgut verfügt. Rund 260 Mitglieder – unter anderem
Gefahrgutbeauftragte, Verlader, Beförderer oder auch Mitarbeiter von Behörden
– werden von der Interessenvertretung bei Fragen zum Gefahrguttransport sowie
bei speziellen Einzelproblemen im Gefahrgutsektor beraten.
Als ideeller Träger unterstützt der GGVD die Leipziger Messe bei der Vorbereitung
und Durchführung der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff. Unter anderem ist der
Verband in die inhaltliche Ausrichtung des Fachprogramms, das den Besuchern
ergänzend zur Ausstellung in Halle 2 einen fachlichen Mehrwert bietet, eingebunden.
„Wir können als Interessenvertreter der Gefahrgutbranche in Deutschland dabei
helfen, Veranstaltungen zu aktuellen Themen der Gefahrgut- und Gefahrstofflogistik
mit spannenden Experten und Referenten aufzubauen“, erklärt Hans-Hubert
Glock, Präsident des GGVD, und fügt hinzu: „Ein Treffpunkt für Anbieter und Anwender
von Produkten und Leistungen rund um den Transport, die Intralogistik und
die Sicherheit von Gefahrgütern und Gefahrstoffen hat bis jetzt im deutschsprachigen
Raum gefehlt. Dass die Lücke von der Leipziger Messe geschlossen wird, ist
aus Sicht des GGVD und mit Blick auf die Bedürfnisse und Interessen unserer Mitglieder
sehr zu begrüßen.“

23. Leipziger Gefahrguttag ergänzt Fachmesse ideal

Das Fachprogramm der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff nimmt bereits konkrete
Formen an. Während der Messe richten die TÜV SÜD Auto Service GmbH sowie
die TÜV SÜD Akademie GmbH mit freundlicher Unterstützung der IHK zu Leipzig
am 14. November den 23. Leipziger Gefahrguttag aus. Zu dieser Veranstaltung, die
erstmals auf dem Leipziger Messegelände stattfindet sowie bis jetzt an unterschiedlichen
Orten in Leipzig und Umgebung durchgeführt wurde, werden über 100 Teilnehmer
erwartet.
Ingo Kellner, Regionalleiter Ost der TÜV SÜD Akademie GmbH, sagt: „Wir freuen
uns darüber, unseren erfolgreichen Gefahrguttag in diesem Jahr gemeinsam mit der
neuen Fachmesse durchführen zu können. Unsere Gäste haben somit die Möglichkeit,
die daraus resultierenden Synergieeffekte zu nutzen. Auf dem Gefahrguttag
können sie sich über gesetzliche Neuerungen im Gefahrgutrecht und über Anwendungsbeispiele
aus der Praxis informieren. Zudem können sie auf der Messe interessante
Aussteller mit ihren Produkten sowie Lösungen kennenlernen und sich mit
anderen Branchenakteuren intensiv austauschen.“

Expertenvorträge und Praxisvorführungen zur Ladungssicherung

Doch das ist noch nicht alles – bei der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff arbeitet
die Leipziger Messe mit einem weiteren Partner zusammen: Das 3G Europäisches
Kompetenzzentrum Ladungssicherung aus Fulda organisiert in Zusammenarbeit mit
ausstellenden Unternehmen im Rahmen des Fachprogramms Praxisvorführungen
auf dem Freigelände und Expertenvorträge.
Durch die Veranstaltung sollen die Teilnehmer Vorschriften und Lösungen für die
richtige Ladungssicherung kennenlernen und gleichzeitig die Gefahren aus einer
nicht ausreichenden Sicherung besser einschätzen können. Bei den Demonstrationen
auf dem Freigelände erleben sie positive und negative Praxisbeispiele und erhalten
so nachhaltige Erkenntnisse für ihr alltägliches Geschäft.

Über die Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

Mit der neuen Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff schafft die Leipziger Messe für Anbieter
und Anwender von Produkten und Leistungen rund um Transport, Intralogistik und Sicherheit
eine Branchenplattform, die im deutschsprachigen Raum einzigartig ist. Vom 14. bis 16.
November 2017 findet die Premiere auf dem Leipziger Messegelände statt. Das Angebotsprofil
der Messe verbindet technologisch orientierte Produkte und Leistungen des Gefahrguttransports
und der innerbetrieblichen Logistik von Gefahrstoffen mit den hochsensiblen
und sicherheitsrelevanten Anforderungen der damit verbundenen Logistikkette. Die Besucher
erhalten Lösungsvorschläge für die Erhöhung der betriebswirtschaftlichen Effizienz
ihrer Logistikprozesse bei gleichzeitiger Gewährleistung maximaler Sicherheit.
Ansprechpartner für die Presse Ansprechpartner für Aussteller
Christian Heinz Matthias Kober

Pressesprecher Projektdirektor

Telefon: +49 341 678-6514 Telefon: +49 341 678-8661
Telefax: +49 341 678-166514 Telefax: +49 341 678-8662
E-Mail: c.heinz@leipziger-messe.de E-Mail: m.kober@leipziger-messe.de

Im Internet

http://www.ggs-messe.de
http://www.leipziger-messe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.